Zum sportlichen Schlagabtausch trafen sich am Samstag die Zweier-Prellballer des Turngaus Lahn-Dill in Dillenburg. Insgesamt 14 Teams aus vier Vereinen zeigten in spannenden Wettkämpfen ihr Können. Mit einer Damen-, zwei Schüler- und drei Herrenmannschaften stellte der TV Jahn Sinn in diesem Jahr die meisten Teilnehmer.

Und die beiden Sinner Schülermannschaften sorgten bei ihrer Meisterschaftspremiere gleich für eine Überraschung: beide Teams erlangten in den Vorrunden gleich viele Punkte, so dass ein Finalspiel erforderlich wurde. Dieses Finale endete unentschieden, daher gibt es in der Klasse „männliche Schüler“ nun gleich zwei Gaumeister: Sinn A (Nico Damps, Jannis Holler) und Sinn B (Jonathan und David Triesch).

In der Altersklasse 30 der Herren setzten sich Markus Damps und Simon Triesch vom TV Jahn Sinn souverän gegen ihre Konkurrenten aus Herbornseelbach und Sinn durch.

Bei den Herren „50“ sicherten sich Frank Löhr und Frank Mederich den Gaumeistertitel vor den beiden Teams aus Dillenburg und Sinn.

Ihren Vorjahreserfolg wiederholten die Aßlarer Werner Balensiefen und Klaus Zipp in der Altersklasse 60. Sie setzten sich gegen das Team aus Herbornseelbach durch.

Die weiteren neuen Gaumeister sind: M 20: TV Herbornseelbach (Kai Paffenholz, Michael Korn); M 40: TV Aßlar (Clemens Biek, Udo Schneider); M 70: TV Herbornseelbach (Friedel Dietrich, Otto Jackl); Frauen 20: TV Sinn (Christine Kluge, Inger Koch, Yvonne Koch).

Vor der Siegerehrung gab die bisherige Gau-Prellballwartin Ellen Jacob ihren Rücktritt bekannt. Ihre Nachfolge tritt Frank Mederich (TV Aßlar) an. Gemeinsam mit dem Vize-Präsidenten des Turngaus Lahn-Dill, Roland Samsel, ehrte der neue Gau-Prellballwart die Sieger der Meisterschaft.

Siegerliste:

Frauen 20: 1. TV Sinn (Christine Kluge, Inger Koch, Yvonne Koch)

männliche Schüler: 1. TV Sinn A (Nico Damps, Jannis Holler), 1. TV Sinn B (Jonathan Triesch, David Triesch)

Männer 20: 1. TV Herbornseelbach (Kai Paffenholz, Michael Korn)

Männer 30: 1. TV Sinn B (Markus Damps, Simon Triesch); 2. TV Herbornseelbach (Andreas Schulte, Henning Schulte); 3. TV Sinn A (Robert Koch, Sebastian Rinker)

Männer 40: 1. TV Aßlar (Clemens Biek, Udo Schneider)

Männer 50: 1. TV Aßlar (Frank Löhr, Frank Mederich); 2. TV Dillenburg (Manfred Georg, Georg Hennemann); 3. TV Sinn (Ali Koc, Hans Becker)

Männer 60: 1. TV Aßlar (Werner Balensiefen, Klaus Zipp), 2. TV Herbornseelbach (Manfred Wetz, Bernd Hilk)

Männer 70: 1. TV Herbornseelbach (Friedel Dietrich, Otto Jackl)

 

2018 05 Gau Meisterschaften 1

 

2018 05 Gau Meisterschaften 2

 

2018 05 Gau Meisterschaften 3

 

2018 05 Gau Meisterschaften 4

Die nächsten Termine - Prellball

Keine Termine

Zufallsbilder Prellball

Anerkannter Stützpunktverein

Der TV Aßlar ist Anerkannter Stützpunktverein
2014 & 2013 & 2012 &
2011 & 2010 & 2009

Sportzentrum Aßlar mit Laguna Aßlar

Hinweis zur Verwendung von Cookies
Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies.
Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.